.

Bilder zur Renovierung der Beton-Eisenbahn auf dem Spielplatz am Hainpfad
(Die einzelnen Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern!)

Zuerst mussten die Betonteile etwas freigegraben werden, damit für die Streicharbeiten nach unten genug Platz war. Die Gewächse
in den Zwischenräumen mussten entfernt werden, was teilweise nur mit größerer Anstrengung gelang.
Dann war es soweit, dass der weiße Vorstrich aufgetragen werden konnte. Nach einem Tag Trocknungszeit erhielt die Eisenbahn mit tatkräftiger Hilfe eines Asylbewerbers den ersten farbigen Anstrich. Den größten Anteil an der Arbeit übernahm jedoch Günter Heller, der manchmal nicht zu bremsen war ...

 
Schon bald leuchteten die Waggons in gelb und blau. Die Lok sollte mit roter Farbe angelegt werden.


Leider zwang der einsetzende Regen zu einer Unterbrechung der Arbeiten. Zum Glück war Günter Heller gut vorbereitet und hatte
eine Plane mitgebracht. Damit konnten die frisch gestrichenen Teile abgedeckt werden.


An den folgenden Tagen war das Wetter optimal, so dass auch der Zweitanstrich flott erledigt werden konnte.
Nachdem die kleinen Gräben um die Betonteile wieder aufgefüllt und verdichtet wurden, konnte am Freitag, dem 6. Mai 2016 die Absperrung entfernt und die Eisenbahn wieder zum Spielen frei gegeben werden.





Der besondere Dank gilt Herrn Günter Heller für seinen unermüdlichen Arbeitseinsatz und für die Bereitstellung des Werkzeugs.
Startseite Kontakt Seitenanfang